Wir testen gerade den Rucksack OMM Phantom 12

Hier die ersten Eindrücke:

Als der Omm Phantom 12 mit dem Paket Dienst eingetroffen ist, war meine Neugier groß. Sofort ist mir das ausgesprochen simplistische Design ins Auge gestochen. Zwei Topload Fächer bestehend aus einem Hauptfach und einem kleineren Nebenfach, ansonsten nicht viel Drumherum. Die Verarbeitung der Reißverschlüsse erscheinen sofort ausgesprochen hochwertig. Das Tragesystem sieht im ersten Augenschein etwas filigran aus, die tatsächliche Robustheit überzeugt jedoch gleich beim ersten Gebrauch.

Wetterresistenz: Bei unserer ersten Tour mit dem Omm Phantom 12 herrschten wiedrige Wetterverhältnisse am Fuß der Zugspitze. Im ersten September Wochenende kam es in weiten teilen Tirols bereits zu ersten Schneeschauern bis tiefe Lagen um 1300m. Wir bewegten uns bei unserer Laufrunde gerade noch etwas unterhalb der Schneefall Grenze. Dauerregen, peitschende Windböen haben uns völlig eingeweicht und durchnässt.

Der Omm Phantom 12 mit sehr angenehmem Tragekomfort für Mann und Frau...

Das Rucksack Obermaterial des Omm Phantom 12 hat sehr lange Zeit dicht gehalten. Nach ungefähr 3 Stunden haben wir jedoch eindringende Feuchtigkeit festgestellt. Trockene Wechselkleidung sollte man bei solchen Wetterbedingungen ohnehin zusätzlich in Plastikbeuteln im Rucksack verstauen. Von Vorteil ist das beschichtete Nylongewebe, da es so gut wie keine Nässe speichert. Der Rucksack ,,saugt" sich nicht voll und trocknet in warmer Umgebung innerhalb einer Stunde völlig aus.

Bewegungsfreiheit: Egal wie man sich bewegt, der Rucksack bleibt stabil am Rücken...

Das zweite September Wochenende hat herzliches Spätsommer Wetter geboten. Wir haben dies ausgenutzt und eine ausgedehnte Tagestour in den Allgäuer Alpen unternommen. Auch nach vielen Stunden unterwegs, fühlt sich der Omm Phantom 12 sehr angenehm am Rücken an.

Der Omm Phantom 12 ist ein sehr gelungener Trail Running Rucksack für kurze und lange Distanzen. Mit seinem Fassungsvermögen durchaus auch für mittellange Bergwanderungen sehr geeignet. Ich persönlich hätte mir etwas tiefere Softflaschen Halterungen gewünscht, für Softflaschen bis 650ml. der Omm Phantom ist spezialisiert für Schlauch Trinksysteme. Für Softflaschen bis 250 ml sind die Fächer jedoch mehr als groß genug. 

 

Langzeit Erfahrungen mit dem Omm Phantom 12 werden wir zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Bericht einfügen. 

Eines steht fest: Dieser Rucksack ist ein toller Begleiter, den man gerne mit sich führt :-)

Hier kannst du den Rucksack jetzt bestellen: www.trekkinglitestore.com